Tubeguru, gevestigd in het Hongaarse Budapest, is voortgekomen uit een aantal werknemers uit de oude Telefunken en Siemens fabrieken. Het is een heerlijk eigenwijs merk dat zijn eigen weg volgt, wars van commerciele uitingen en fancy dure reviews. Alle Tubeguru producten worden stuk voor stuk met de hand vervaardigd, bevatten voornamelijk NOS onderdelen afkomstig uit oa. de oude Telefunken en Siemens fabrieken en zijn 'point to point wired'. De Tubeguru  producten worden maar met een doel gemaakt en dat is een 'lifelike' muzikale reproductie van de weergegeven muziek. Tubeguru is een merk voor kritische audioliefhebbers die bereid zijn de 'gevestigde orde' te laten voor wat het is. De prijskwaliteitverhouding is ongeevennaard.

Robert Fuchs, leverancier en maker van draaitafels en armen, over Tubeguru:

"tubeguru-Geräte
Nachdem ich nun schon einige Male namentlich genannt wurde, will ich doch ein paar Takte zu den Geräten vom tubeguru sagen. Persönlich kenne ich nur Janos Binder, das ist der Mann, der hinter dem Vertrieb der tubeguru-Geräte steckt und auch hinter den ebay-Angeboten. Gebaut werden die Teile aber offenbar von einem anderen Ungarn. Bei diesem Entwickler und Erbauer handelt es sich wohl um einen echten Freak, der morgens nach dem Aufstehen bereits anfängt, Trafos zu wickeln - alles weitestgehend in Handarbeit. Der Mann ist wohl bereits deutlich über 60 Jahre alt.

In meiner Phono-Kette benutze ich derzeit vier Phono-Pres vom tubeguru, an denen ich jeweils fünf Tonarme umschaltbar betreiben kann und auch betreibe. So habe ich die Möglichkeit zeitgleich 20 Tonarme (an vier Laufwerken mit Wechselarmrohren) unter identischen Bedingungen vorzuführen. Klangverluste durch die Umschaltmöglichkeit konnte ich nicht ausmachen. Mir gefällt an den tubeguru-Geräten der saubere und frische Klang. Und wie schon gesagt wurde, das Fehlen von Rauschen oder Brummen. Zufügen möchte ich noch die Betriebssicherheit. Obwohl ich zwischenzeitlich sehr viele tubeguru-Geräte besitze und betreibe hatte ich noch nie einen Ausfall. Auch meine Vorstufe ist vom tubeguru - außerdem die Bassendstufen (SE156 Monos) in der Hauptanlage. Daneben hab ich noch diverse andere Verstärker von ihm, unter anderem die 211er Stereoendstufen. Hier zeigt sich, was dieser Ungar kann. Die 211er, die ja nun wahrlich nicht leicht in den Griff zu bekommen ist, spielt auch an Hochwirkungsgradlautsprechern absolut rausch- und brummfrei. Das alles ohne dabei die Vorzüge der 211er, damit meine ich den kraftvollen, klangfarbenstarken Auftritt, aus den Augen zu verlieren. In Sachen Preis-/Leistung halte ich diese Geräte derzeit für kaum schlagbar.

Wer allerdings mehr auf Testsieger steht, der ist hier falsch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass tubeguru seine Geräte in den einschlägigen Fachzeitschriften bewirbt. Das ist auch kein Hersteller für einen Massenmarkt sondern vielmehr jemand, der im Stillen seine Geräte mit viel Liebe und Detailwissen baut und den Aufwand an den Stellen betreibt, die sich klanglich auswirken. Damit spreche ich auf die Optik an. Die Geräte sind in der Regel eher "optisch reduziert". Ich finde sie dennoch sehr ansprechend.

So, ich hoffe, ich konnte damit einen kleinen Beitrag zum Thema: "tubeguru - kennt den jemand?" leisten. Von mir, wie gesagt, eine deutliche Empfehlung.

Robert Fuchs
Fuchs Tonarmbau"